Statistik

BGK-Statistik 2017 - Daten zur Kreislaufwirtschaft organischer Abfälle

Die Datenauswertung der BGK für das Jahr 2017 bestätigt erneut das hohe Niveau der Verwertung von biogenen Reststoffen im Bereich der RAL-Gütesicherungen.

HuMuss mit neuem Konzept

Dreizehn Jahre nach der Ersterscheinung präsentiert sich die Anwenderzeitschrift ‚HuMuss‘ des Verbandes der Humus- und Erdenwirtschaft (VHE) in neuer Aufmachung. Neben dem modernen Design als DIN A4 Broschüre gibt es auch inhaltliche Änderungen.

 

Quelle: H&K aktuell 10/2013

Aktualisierte Statistik der BGK für Kompost und Gärprodukte

Die jährliche Datenerhebung zu den RAL-Gütesicherungen der Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. ist abgeschlossen. Auch für das vergangene Jahr 2012 bestätigt sich das hohe Niveau der Bioabfallverwertung und der Teilnahme an der Gütesicherung mit regelmäßiger und unabhängiger Qualitätsüberwachung. Insbesondere die Zahl der Biogasanlagen, die aktiv an der Gütesicherung teilnehmen, steigt stetig an.

Quelle: H&K aktuell 04/2013

Aktualisierte Statistik für Kompost und Gärprodukte

Die jährliche Datenerhebung zu den RAL-Gütesicherungen der Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. ist abgeschlossen. Das hohe Niveau der Bioabfallverwertung mit regelmäßiger und unabhängiger Qualitätsüberwachung ist wie in den Vorjahren weiter wachsend. Inzwischen werden in den Kompostierungs- und Vergärungsanlagen mit RAL-Gütesicherung annähernd 9 Mio. t organische Reststoffe verarbeitet.

Quelle: H&K aktuell 04/2012

Kompost und Gärprodukte: "BGK Statistik 2010"

Die jährliche Auswertung der Daten der RAL-Gütesicherungen für Kompost und für Gärprodukte bestätigt erneut ein hohes Niveau der stofflichen Verwertung von Bioabfällen und einen hohen Anschlussgrad an die RAL-Gütesicherung.

 

Marktstatistik gütegesicherter Komposte 2008

Die Bundesgütegemeinschaft Kompost hat ihre Vermarktungsstatistik für Kompost auf Basis der Vorjahresdaten aktualisiert. Die Auswertung bezieht sich nur auf die RAL-gütegesicherten Komposte (RAL-GZ 251). In 2008 wurden 3 Mio. t Komposte erzeugt. Nach wie vor ist Fertigkompost mit einem Anteil von 60% das dominante Produkt....

Monetäre Bewertung der Nährstoffe in Kompost und Gärprodukten

Die Preise für mineralische Düngemittel sind nach dem drastischen Anstieg im Jahr 2008 inzwischen wieder auf ein relativ stabiles Niveau gesunken. Insgesamt liegen die Preise aber immer noch deutlich über denen des Jahres 2007.Auswirkungen der fallenden Preise für Mineraldünger sind bei der Kompostvermarktung bislang kaum zu verzeichnen...

Verbrauch von Düngemitteln in Deutschland und Substitutionspotential von Kompost

Gegenüber dem Wirtschaftsjahr 2002/2003 war dies eine Abnahme um 13,2 Prozent bei Phosphatdüngern und um 2,6 Prozent bei Kalkdüngern. Bei Stickstoffdüngern dagegen stieg der Absatz um 2,2 Prozent und bei Kalidüngern um 1,4 Prozent. Der Aufwand je Hektar landwirtschaftlich genutzter Fläche verringerte sich von 2002/2003 zu 2003/2004 bei Phosphatdüngern von 19 auf 17 kg P2O5 und bei Kalkdüngern von 118 auf 116 kg CaO. Der Aufwand von Stickstoffdüngern stieg von 105 auf 108 kg N, bei Kalidüngern...

Weiterlesen

Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V.

Von-der-Wettern Str. 25
D-51149 Köln-Gremberghoven

Telefon +49 (0) 22 03 / 358 37 - 0
Telefax +49 (0) 22 03 / 358 37 - 12
E-Mail: info(at)kompost.de