Positionen

Sortenreinheit von Bioabfällen gewährleisten

Die Bundesgütegemeinschaft Kompost (BGK) fordert die Gewährleistung einer ausreichenden Sortenreinheit von Bioabfällen aus der getrennten Sammlung. Saubere Bioabfälle sind die Voraussetzung für hochwertige Komposte und Gärprodukte. In der Verantwortung werden in erster Linie die Abfallerzeuger sowie die für die Erfassungssysteme zuständigen Gebietskörperschaften gesehen.(pdf)

Kompostierung von 'Biokunststoffen' ist ein Irrweg

Die Kompostierung von ‚Biokunststoffen‘ ist und bleibt ein Irrweg. Dass sich die Diskussion im Zuge der Getrenntsammelpflicht für Bioabfälle ab 2015 inzwischen hauptsächlich auf die Verwendung von kompostierbaren Bioabfall-Sammelbeuteln in Haushalten beschränkt, ändert daran nichts.(pdf)

Stellungnahme der BGK e.V.: Entwurf der Verordnung zur Festlegung von Anforderungen für das Einbringen von Ersatzstoffen und für die Verwendung von Boden und bodenähnlichem Material (Mantelverordnung, Stand 31.10.2012)

Die nachfolgende Stellungnahme beschränkt sich auf Artikel 4 der Mantelver-ordnung, d.h. auf die vorgesehenen Ände-rungen der Bundes-Bodenschutz und Altlastenverordnung (BBodSchV). Soweit nicht anderweitig vermerkt, beziehen sich Verweise auf die BBodSchV auf den Änderungsentwurf nach Artikel 4 der Mantelverordnung. (pdf) 

 

 

Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V.

Von-der-Wettern Str. 25
D-51149 Köln-Gremberghoven

Telefon +49 (0) 22 03 / 358 37 - 0
Telefax +49 (0) 22 03 / 358 37 - 12
E-Mail: info(at)kompost.de