Schulung von Probenehmern

Download (Doppelklick Karte)

Die BGK führt regelmäßige Schulungen von Probenehmern durch. Die Schulungen haben den Zweck, Probenehmer anzuerkennen und bestehende Anerkennungen aufrecht zu erhalten. Im Rahmen der Schulungen wird theoretisches Wissen zu den geltenden Rechtsbestimmungen, den Grundlagen der Probenahme und den Anforderungen der Gütesicherung vermittelt sowie praktische Anleitungen zur Durchführung von Beprobungen gegeben.

Von der BGK anerkannte Probenehmer müssen an den Schulungen in Abständen von 3 Jahren teilnehmen. Die BGK bietet im Jahr 2017 für alle Probenehmer Wiederholungs- und Erstschulungen an. 

Geplant sind 2017 folgende Termine und Veranstaltungsorte:

  • 08. Juni 2017 in Mecklenburg-Vorpommern (Anlage Schwerin) - ausgebucht
  • 18. Juli  2017 in Bayern (Anlage Stammham bei Ingolstadt)- ausgebucht
  • 19. Juli 2017 in Baden-Württemberg (Anlage Backnang-Neuschöntal)- ausgebucht
  • 06. September in Sachsen-Anhalt (Anlage Weißenfels) -ausgebucht
  • 17. Oktober in Rheinland-Pfalz (Anlage Heppenheim)-ausgebucht
  • 08. November 2017 in Nordrhein-Westfalen (Anlage Lemgo)- ausgebucht
  • 09. November 2017 in Nordrhein-Westfalen (Anlage Leppe bei Engelskirchen) - ausgebucht
  • 21.November 2017 in Hessen (Witzenhausen)- ausgebucht

Bei Bedarf wird voraussichtlich eine weitere Schulung im Feb./März 2018 im Raum Kassel angeboten.

Die Schulungen sind jeweils eintägige Veranstaltungen. Schulungsinhalte sind die rechtlichen Rahmenbedingungen, allgemeine Anforderungen an die Probenahme, Grundlagen und Details zur praktischen Durchführung und darüber hinaus spezifische Anforderungen der Gütesicherung.

Weitere allgemeine Informationen zur Anerkennung finden Sie hier

Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V.

Von-der-Wettern Str. 25
D-51149 Köln-Gremberghoven

Telefon +49 (0) 22 03 / 358 37 - 0
Telefax +49 (0) 22 03 / 358 37 - 12
E-Mail: info(at)kompost.de