Allgemein

Seit 2006 werden in den RAL-Gütesicherungen für Kompost und für Gärprodukte neben dem Fremdstoffgehalt (Fremdstoffe in Gew.-%) auch Untersuchungen auf den Verunreinigungsgrad (Flächensumme der Fremdstoffe) durchgeführt. Ausgenommen von den Untersuchungen der Flächensumme sind diejenigen Proben, deren gravimetrischer Fremdstoffgehalt weniger als 0,1 Gew.-% TM beträgt..

 

Die Mitglieder der Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. (BGK) haben sich anlässlich ihrer Mitgliederversammlung am 07.11.2007 in Würzburg auf verbindliche Standards zur Prozessqualität ihrer Produktionsanlagen geeinigt...

 

Der Bundesgüteausschuss (BGA) der Bundesgütegemeinschaft Kompost (BGK) hat anlässlich seiner Sitzung am 15./16.10.2007 für nachfolgende Fälle im Rahmen der Gütesicherung Ausnahmen bei der Anzahl und dem Zeitpunkt von Untersuchungen zugelassen...fileadmin/docs/Archiv/Archiv_gs/2_2007_97.pdf

Quelle: H&K 2/2007

Eine generelle Erlaubnis für das Verbrennen von Gartenabfällen durch Allgemeinverfügung ist unzulässig. So lautet ein Urteil der 9. Kammer des Verwaltungsgerichts Aachen vom 15. Juni 2007 (Az. 9K 2737/04). ..fileadmin/docs/Archiv/Umweltuboden/2_2007_136_2.pdf

Beschwerden über Geruchsbelästigungen aus Kompostierungsanlagen sind insbesondere dann zu erwarten, wenn ungünstige Wetterlagen mit meteorologisch ungünstigen Standorten der Behandlungsanlagen zusammentreffen... 

Die Revision der RAL-Gütesicherung Kompost (RAL-GZ 251) ist vom RAL abschließend bestätigt und als Ausgabe Februar 2007 neu herausgegeben worden. Die Neufassung der Güte- und Prüfbestimmungen wird von der Bundesgütegemeinschaft ab dem 1. Juli 2007 angewendet. Die Güte- und Prüfbestimmungen in der Fassung Juli 1999 verlieren mit diesem Datum ihre Gültigkeit. Die Bundesgütegemeinschaft Kompost wird alle Mitglieder, die der RAL-Gütesicherung Kompost unterliegen, die neuen Güte- und Prüfbestimmungen…

Weiterlesen

Die Bundesgütegemeinschaft Kompost (BGK) lässt ab 2007 regelmäßige Audits zur Überprüfung der Funktionsfähigkeit und Zuverlässigkeit der von ihr betriebenen Gütesicherungen durchführen. Zu diesem Zweck werden von unabhängigen Prüfern nach dem Zufallsprinzip Produktionsanlagen bestimmt, in denen die Prüfungen durchgeführt werden.

Neben den Produktionsanlagen werden folgende wesentliche Funktionsbereiche
der Gütesicherung einbezogen.

  • Die Ablauforganisation der Gütesicherung durch die…
Weiterlesen

Die Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. hat auf Basis der Kennzahlen aus 2006 eine aktuelle Übersicht zur Anzahl, den verarbeiteten Inputmengen sowie zu den Absatzstrukturen von gütegesicherten Komposten und Gärprodukten erstellt... 

 

Nach Abschluss des gemeinsamen Ringversuches Bioabfall 2006 des Landesumweltamtes Nordrhein-Westfalen (ehem. LUA, seit 01.01.2007 LANUV NRW) und der Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. (BGK) hat die BGK ihre Liste anerkannter Prüflabore für die RAL-Gütesicherungen Kompost (RAL-GZ 251), Gärprodukte (RAL-GZ 256/1) und AS-Humus (RAL-GZ 258) zum 08. März 2007 aktualisiert... mehr [pdf]

Quelle: H&K aktuell 03/2007

Weiterlesen

Zum Jahresbeginn 2007 wurden durch die Bundesgütegemeinschaft Kompost e. V. (BGK) für alle Anlagen der RAL-Gütesicherungen Probenahmepläne erstellt und den Unternehmen im geschützten Mitgliederbereich der BGK-Internetseite zur Verfügung gestellt.

Diese Probenahmepläne basieren auf den Betreiberangaben zur voraussichtlichen Inputmenge und den Annahmen über die Art und Mengenverhältnisse der Produkte für das laufende Jahr.

Die im Rahmen der Gütesicherung eingereichten Proben sollen einen…

Weiterlesen

Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V.

Von-der-Wettern Str. 25
D-51149 Köln-Gremberghoven

Telefon +49 (0) 22 03 / 358 37 - 0
Telefax +49 (0) 22 03 / 358 37 - 12
E-Mail: info(at)kompost.de