Schulung von Gütesicherungsbeauftragten

Die Schulung richtet sich in erster Linie an „Neueinsteiger“ zum Thema  ‚Gütesicherung‘. Neben den Grundlagen und der Funktionsweise der RAL-Gütesicherungen für Kompost und Gärprodukte werden auch für die Branche ausgewählte abfall- und düngerechtliche Bestimmungen vorgestellt.
 
Gemäß der Vorgaben des Qualitäts-Management-Handbuchs der Gütesicherung ist für jede Anlage ein Beauftragter für Gütesicherung (GS-Beauftragter) zu bestimmen. Der GS-Beauftragte ist die mit der betrieblichen Umsetzung der Gütesicherung betraute Person und Ansprechpartner für die an der Gütesicherung beteiligten Stellen und muss über entsprechende Sach- und Fachkunde verfügen.
Dies umfasst v. a. Kenntnisse der Bestimmungen der Gütesicherung sowie der mitgeltenden Rechtsbestimmungen und deren Anwendung. Diese sollen in der Grundschulung vermittelt werden.

Die Teilnehmer erhalten eine entsprechende Bescheinigung zum Nachweis der Fach- und Sachkunde für GS-Beauftragte. Die Teilnahme an der kostenpflichtigen Grundschulung ist den Gütezeichennehmern freigestellt, wird für „Neulinge“ jedoch empfohlen.
 
Der nächste eintägige Schulungstermin findet statt am
 

  • Mittwoch, 4. Dezember 2019 von 10.30 bis 16.00 Uhr in Bonn, Fränkische Str. 7
     

Für den Fall, dass der Bedarf die vorgesehene Teilnehmerzahl überschreitet, werden wir weitere Termine anbieten.
Die Anmeldung erfolgt direkt bei der BGK-Geschäftsstelle mit dem Online-Anmeldeformular unter  folgendem Link.

form.jotformeu.com/82912395465364

Anmeldeformular

 

Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V.

Von-der-Wettern Str. 25
D-51149 Köln-Gremberghoven

Telefon +49 (0) 22 03 / 358 37 - 0
Telefax +49 (0) 22 03 / 358 37 - 12
E-Mail: info(at)kompost.de