Analytik

Die BGK weist Ihre Mitglieder nochmals darauf hin, dass für die RAL-Gütesicherungen Kompost und Gärprodukte zum 01. Juli 2013 eine Umstellung der Prüfmethoden für die Parameter pH-Wert, Organische Substanz (Glühverlust) sowie Salzgehalt erfolgte.

 

H&K aktuell 8/9 2013

Für die RAL-Gütesicherungen Kompost und Gärprodukte erfolgt in Anpassung an die geänderten Vorgaben der Bioabfallverordnung ab dem 01. Juli 2013 für einige Parameter eine Umstellung der Methodenverweise und Analytik.

 

Quelle: H&K 05/2013

Nach der Durchführung des jährlichen Ringversuches zur Qualifikation von Prüflaboren für die Untersuchung von Bioabfall (LÜRV-A) liegen nunmehr die entsprechenden  Abschlussberichte vor. Der länderübergreifende Ringversuch Bioabfall dient u.a. der Qualitätsprüfung von Stellen für Untersuchungen nach der BioAbfV, sowie von Prüflaboren, die Untersuchungen im Rahmen der RAL-Gütesicherungen durchführen.

Quelle: H&K aktuell 10/2012

Untersuchungsergebnisse von Materialien können nur ‚richtig‘ sein, wenn die dazu durchgeführte Probenahme ‚richtig‘ war. Dies gilt auch für Düngemittel wie Komposte oder Gärprodukte. War die Probenahme nicht repräsentativ, ist das Ergebnis nichts wert.

Der Verband Deutscher Landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten (VDLUFA) hat sein Methodenbuch zur Umweltanalytik (Band VII) in der vierten Auflage neu herausgegeben.

Quelle: H&K aktuell 03/2012
 

Die bislang von verschiedenen Bundesländern durchgeführten Ringversuche zur Qualifikation von Prüflaboren im Rahmen der Bioabfallverordnung (BioAbfV) und der Klärschlammverordnung (AbfKlärV) sind in 2011 erstmals zu einem bundesweiten länderübergreifenden Ringversuch für Bioabfall, Klärschlamm und Boden (LÜRV-A) zusammengelegt worden.


In 2006 wurde für die RAL-Gütesicherun-gen zur weiteren Verbesserung und Erhöhung der Verlässlichkeit von Probenahmen eine regelmäßige Schulungspflicht für Probenehmer eingeführt.

 

Seit 2004 begleitet die Bundesgütegemeinschaft Kompost (BGK) im Rahmen ihrer Mitarbeit im Arbeitssausschuss für Bodenverbesserungsmittel und Kultursubstrate die Europäische Normungsarbeit zur Entwicklung von Untersuchungsmethoden für Komposte und Substrate. Im Dezember letzten Jahres wurde die Erarbeitung der Methoden für die Bestimmung der Pflanzenverträglichkeit und der aeroben biologischen Aktivität (Sauerstoffverbrauchs- und Selbsterhitzungstest) abgeschlossen.

Quelle: H&K aktuell…

In den RAL-Gütesicherungen Gärprodukt (RAL-GZ 245) und NawaRo-Gärprodukt (RAL-GZ 246) ist der Parameter „Organische Säuren“ fester  Bestandteil von Regeluntersuchungen der Fremdüberwachung. Anhand der gewonnenen Untersuchungsergebnisse kann der Abbaugrad bzw. die Stabilität von gütegesicherten abgabefertigen Gärprodukten beschrieben werden... fileadmin/docs/Archiv/Archiv_gs/Neuer_Grenzwert_fuer_Organische_Saeuren_in_guetegesicherten_Gaerprodukten__HUK_1_09_17.pdf

Sowohl die Bioabfallverordnung (BioAbfV) als auch die RAL-Güte-sicherung Gärprodukt (RAL GZ 245) sehen eine Prüfung der hygienischen Wirksamkeit des Behandlungsprozesses (Hygienenachweis) von Kompostierungs- und Vergärungsanlagen vor. Produktionsanlagen, die den Nachweis über eine erfolgreiche direkte Prozessprüfung nach § 3 Abs. 4 Nr. 1 oder eine vergleichbare Hygieneprüfung nach § 3 Abs. 3 Satz 2 BioAbfV (Bescheinigung der Konformität) nicht erbracht haben, dürfen die erzeugten Komposte oder…

Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V.

Von-der-Wettern Str. 25
D-51149 Köln-Gremberghoven

Telefon +49 (0) 22 03 / 358 37 - 0
Telefax +49 (0) 22 03 / 358 37 - 12
E-Mail: info(at)kompost.de