Ausgangsstoffe

Die Drogeriemarktkette „Ihr Platz“ hat angekündigt, verschiedene Wellness-Getränke der Marke Vitamore künftig deutschlandweit in „voll kompostierbaren Flaschen“ anzubieten.  Die Flaschen sind nicht wie herkömmliche Kunststoffflaschen auf Mineralölbasis hergestellt, sondern aus so genannten biologisch abbaubaren Werkstoffen (BAW), in diesem Fall auf Basis von Mais. Auch der Verschluss sei aus einem auf Mais basierenden Kunststoff gefertigt. Deshalb, so der Hersteller in seiner bundesweiten…

Nach aktuellen Untersuchungen der Bauhaus-Universität Weimar sind biologisch abbaubare Werkstoffe (BAW) mit Ausnahme von Produkten aus Polymilchsäure auch in der Eigenkompostierung abbaubar. Auf Grund der teilweise suboptimalen Bedingungen in der Eigenkompostierung wurden jedoch deutlich längere Zeiträume zum Abbau benötigt als dies in Kompostierungsanlagen der Fall ist.

Umfragen im Rahmen des Kasseler Modellversuches zur Markttauglichkeit von Verpackungen aus biologisch abbaubaren Werkstoffen,…

Weiterlesen

Zu Sommerbeginn sind an Blättern von Rosskastanien vielfach braun vertrocknete Stellen zu erkennen. Diese nehmen zu, bis das ganze Blatt befallen ist, nicht selten der ganze Baum. Schuld ist die so genannte Miniermotte. Ihre Puppen überwintern im abgefallenen Laub und befallen im folgenden Jahr weiß blühende Kastanien erneut (rot blühende sind Gott sei Dank verschont).

Was nun tun mit dem Laub? Die derzeit effektivste Methode ist die konsequente Beseitigung. Dies bedeutet, dass das gefallene Laub…

Weiterlesen

Bedingt durch die Änderungen des Europäischen Abfallartenkataloges (EAK) sollten alle Betreiber von Kompostierungs- und Vergärungsanlagen die Zuweisung der genehmigten Abfallarten zu den neuen EAK-Nummern überprüfen. Ähnlich wie 1999 bei der Umschlüsselung der LAGA-Abfallschlüssel auf die derzeit gültigen EAK-Schlüssel ist teilweise eine erneute Umschlüsselung der Abfallarten erforderlich. Änderungen betreffen die Anpassung von Anlagengenehmigungen sowie sonstige Zulassungen,…

Weiterlesen

Die Staatliche Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt Augustenberg (LUFA Augustenberg) hat im Zeitraum von 1993 bis 1997 Untersuchungen zu Inhaltsstoffen von Frucht-/Gemüsebrei durchgeführt. Das Material bestand aus einem Gemisch von im Mittel etwa 30 % Zitrusfrüchten, 40 % einheimischen Früchten und 30 % Gemüseabfällen. Frucht-/Gemüsebreie (FGB) sind mit einer Trockenmasse von durchschnittlich 10 % breiige und pumpfähige Rest- und Abfallstoffe. Im Rahmen der Untersuchungen…

Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V.

Von-der-Wettern Str. 25
D-51149 Köln-Gremberghoven

Telefon +49 (0) 22 03 / 358 37 - 0
Telefax +49 (0) 22 03 / 358 37 - 12
E-Mail: info(at)kompost.de